Moritz Leuenberger und die Frauenlöhne

PROGRAMME

Her mit den BH’s!

Das Berner Komitee braucht Deinen Push-Up! Bitte einsenden an:

cfd, Falkenhöhenweg 8, 3011 Bern

Grünes Bündnis und Junge Alternative Bern werben mit Video für Nationalen Streik- und Aktionstag!

Mc Donald’s überprüft seine Löhne…

… und hier geht’s zum Bericht der Tagesschau http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2011/04/26/Wirtschaft/Lohngleichheitsdialog-findet-bei-Arbeitgebern-kaum-Anklang

Shirts SIE, für IHN und Fahnen zum Bestellen!

DIE SHIRTS SIND LEIDER AUSVERKAUFT!

Ab sofort können bei uns Shirts und Fahnen bestellt werden, bitte bestellt per Mail an info@14juni2011.ch mit dem Vermerk T-Shirt/Material. Bitte Angaben zur Grösse nicht vergessen! Die Shirts kosten Fr. 20.-, die Fahnen Fr. 8.- (auf Rechnung, inkl. Versand, Porto, MwSt.).

SIE trägt hier Grösse S bei einer Körpergrösse von 1.68

ER trägt Grösse XL bei einer Körpergrösse von 1.72

Fahnen

An der Fahne hat es seitlich einen Saum, so dass man sie an einer Stange befestigen kann.

We want sex unter “Verpasstes”

Die Cinematte in Bern zeigt unter der Rubrik “Verpasstes” den Film “We want sex”. Es ist die Geschichte der Fordmitarbeterinnen in Dagenhem, die mit ziemlich viel Elan und Mut für Lohngleichheit und somit soziale Gerechtigkeit kämpfen. Die Daten sind: 3.,4.,12.,13.,16.,18.6.

http://www.cinematte.ch/?q=blog/admin_38

Arbeiten für einen Hungerlohn – ein Frauenthema!

In St. Gallen durchforstet eine arbeitslose Frau den Stellenanzeiger beim RAV  und stösst auf dieses Inserat: Chicorée Schweiz sucht Mitarbeitende, 50-Stunden Woche, stehende Arbeit, Stundenlohn  Fr.12.50. Das macht im Monat Fr. 2’500.-, davon werden die Sozialbeiträge noch abgezogen. Dumpinglöhne treffen vor allem Frauen. Mehr als 400’000 Arbeitnehmende in der Schweiz arbeiten in  Tiefstlohnbranchen, davon sind 2/3 Frauen! Es hat alle seine Grenzen und hier ist sie deutlich überschritten: ein Lohn muss zum Leben reichen, es kann nicht sein, dass vor allem Frauen zu Dumpinglöhnen angestellt werden. Deshalb rufen wir am 14. Juni 2011 zu einem nationalen Streik- und Aktionstag auf , denn wir wollen von unseren Löhnen leben können!

http://www.mindestlohn-initiative.ch

Dieses und Jenes

Unsere Bundesrätinnen zum Frauenstimmrecht….

… und Schweizer Fleisch lässt nichts anbraten und doppelt gleich nach!

 

Flyer zum Frauenstimmrecht

Flyer 40 Jahre Frauenstimmrecht – Broschüre

Panorama Theme by Themocracy